Pferde statt Kita

Es ist Ostern. Das erkennen wir an den vielen Leuten am Strand und daran, dass Schule und Kindergarten fuer zwei Wochen geschlossen sind. Aber Viola hat schon einen Ersatz gefunden: Sie verbrachte die erste schulfreie Woche auf der Pferdefarm, oben in den kuehlen Huegeln Mooreas.

Also werden trotz schulfrei um sieben Uhr morgens schon die Dinghy-Paddel geschwungen und Gui bringt Viola via Autostopp ins Hinterland. Dort, wo die Morgenluft noch kuehl ist und hohe Nadelbaeume statt Kokospalmen wachsen. Spaet am Nachmittag kommt die kleine Reiterin zurueck – voellig verdreckt und hundemuede. Aber die Batterien sind noch nicht ganz leer. Erst mal noch eine Stunde im Wasser herumspringen und den Staub der Farm runterwaschen. Ein paar Minuten spaeter schlaeft Viola dann beim Abendessen ein.

This entry was posted in Animals, Kids, Learning for life, LosLocos, Bilder. Bookmark the permalink.

Comments are closed.